Amerika wird gruen, ZiB 2, 25.5.2007

Auf Europas Strassen sieht man sie noch recht selten, doch in den umweltbewussten Teilen der USA sind sie laengst der grosse Renner: Hybridautos, die sowohl mit Benzin als auch mit einem Elektromotor fahren. Der New Yorker Buergermeister Michael Bloomberg will Hybridmotoren jetzt fuer die weltberuehmten gelben Taxis einfuehren. Ein weiterer Zeichen dafuer, wie sich in den USA auf lokaler Ebene Umweltideen durchsetzen, obwohl der Praesident in Washington aus seinem geringen Interesse kein Hehl macht.
Dass innerhalb von fuenf Jahren sogar die New Yorker Taxiflotte aus umwelfreundlichen Hybridautos bestehen soll, ist Teil eines ambitioesen Plans des Buergermeisters:
MICHAEL BLOOMBERG
BUERGERMEISTER NEW YORK
Um ein Drittel will er bis 2030 die schaedlichen Treibhausgase verkleinern. Die Luft soll so sauber werden, wie in keiner anderen stadt
Einige New Yorker Taxler haben die umweltbewsuste Entscheidung schon laengst getroffen.
Er ist hoechst zufrieden mit dem sparsamen Auto.
Kein Wunder, steigen in den USA doch die Benzinpreise wie noch nie. Auch wenn das Tanken noch lange nicht so teuer ist, wie in Europa.
Benzinsparende Autos sind gut fuer die Konsumenten,
ARNOLD SCHWARZENEGGER
Kaliforniens Gouverneur hat dafuer so seinen Spruch.
Die Belastung der benzinfressenden Autoflotte Amerikas fuer das globale Klima beunruhigt jetzt auch die Polititik.
Vor allem Schwarzenegger macht mit Buergermeistern und Gouverneuren gemeinsame Front gegen die Untaetigkeit der Regierung.
ARNOLD SCHWARZENEGGER
Jahrelang hat Washington die Umweltstandards immer nur gelockert.
Sogar die Obersten Richter mussten intervenieren, um klarzustellen, dass strengere staatliche Abgasregeln ueberhaupt in der Kompetenz der Regierung liegen.
Nach laengerem Zoegern erkennt der Praesident inzwischen die Gefahren des Klimawandels an.
Aber auch vor dem G 8 Gipfel in Deutschland stehen die USA beim Klimaschutz unveraendert auf der Bremse.
Dutzende Staedte und Gemeinden in allen Teilen der USA haben wie New York City ihre eigenen Plaene zum Klimaschutz. Eigene Fahrspuren fuer umweltschonende Hybridautos im Stossverkehr gehoeren ebenso dazu wie ungewohnte Ueberlegungen, wie man mit Energie sparsamer umgehen kann als bisher. Aber solange im Weissen Haus der Umweltschutz nicht ernst genommen wird, bleibt die Wirkung solcher Initiativen begrenzt.